Diese Website verwendet Cookies.
Weitere Informationen entnehmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen.

Ihr Ort ist Belgien.

Egil Hogna neuer CEO von Sapa

Der Verwaltungsrat von Sapa AS hat Egil Hogna (44) zum President und Chief Executive Officer des Konzerns ernannt. Er wird Svein Tore Holsether am 1. September 2015 ersetzen.

„Ich freue mich über die Chance, Sapa zu leiten. Als führender Branchenplayer mit 23.500 Mitarbeitern in über 40 Ländern ist Sapa gut aufgestellt, um innovative Aluminiumlösungen auf der gesamten Welt anzubieten – heute und morgen“, sagte Hogna.

In den letzten sechs Jahren leitete er das Downstream-Geschäft von Yara International. Vorher war er in leitenden Positionen bei Yara und Hydro tätig; unter anderem als Finanzvorstand und Leiter Investor Relations. Hogna hat einen Master of Science von der Universität für Wissenschaft und Technik in Trondheim (Norwegen) und einen MBA von INSEAD.

„Die beiden Eigentümergesellschaften begrüßen die Ernennung von Egil Hogna. Er wird Sapa in die nächste Phase führen. Die Konzernintegration ist erfolgreich verlaufen und die Realisierung der Synergieeffekte ist den Planungen weit voraus. Egil Hogna wird mit seinen internationalen Branchenerfahrungen die Entwicklung von Sapa als innovativstem und kundenorientiertestem Aluminiumlösungsunternehmen der Welt weiter vorantreiben“, erklärte der Verwaltungsratsvorsitzende Svein Richard Brandtzæg.

Am 30. März 2015 gab Sapa bekannt, dass Holsether den Konzern verlässt und President & CEO der norwegischen Düngemittelgruppe Yara International ASA wird. Der 8. September wird sein letzter Arbeitstag bei Sapa sein.

„Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Svein Tore Holsether für seine Verdienste bei der Gründung und Gestaltung des Gemeinschaftsunternehmens Sapa. Gemeinsam mit einem erfahrenen, kompetenten Konzernmanagement hat er das Unternehmen durch die entscheidende Startphase geführt und durch sein energisches Handeln dafür gesorgt, dass Sapa für die Zukunft gut aufgestellt ist“, erklärte Brandtzæg.