Diese Website verwendet Cookies

Ihr Ort ist Luxemburg.

MCHX-Wärmetauscher für höchste Ansprüche

Wenn Sie die Vorteile von Vollaluminium-Wärmetauschern umfassend ausschöpfen möchten, sind hartgelötete MCHX-Wärmetauscher genau das Richtige für Sie.

Image Micro channel (3).jpg

MCHX-Wärmetauscher für höchste Ansprüche

Die sich verschärfenden Umweltschutzvorschriften haben konkrete Auswirkungen auf Anforderungen wie Recyclingfähigkeit, Wirkungsgrad, Art des Kältemittels und Kältemittelfüllmenge. Die Hersteller von Klimatechnik müssen ihre Produkte dahingehend optimieren. Aluminium kann dabei aufgrund seiner Eigenschaften einen wertvollen Beitrag leisten. Der Werkstoff kann mit extrem engen Toleranzen – unerreichbar mit Stahl und Kupfer – zu Profilen stranggepresst werden, wodurch sich innovative Lösungen wie MCHX-Wärmetauscher mit Mikrokanälen realisieren lassen.

Aluminium, die wirtschaftliche Alternative

Aluminium ist deutlich leichter und wirtschaftlicher als Kupfer: Für 1 m Kupferrohr bekommen Sie 3 m Aluminiumrohr.


Mikrokanäle

Mit unseren geschweißten Mikrokanal-Aluminiumschlitzverteilern können Sie das Potenzial einer Vollaluminiumlösung ganz ausschöpfen. Die Technologie bringt Ihnen gleich mehrere Vorteile:

  • Verringerung der Kältemittelfüllmenge um bis zu 40 Prozent
  • Steigerung des Wirkungsgrads bzw. Leistungskoeffizienten um bis zu 10 Prozent
  • Reduzierung des Rohstoffverbrauchs um über 50 Prozent
  • Geringere Gesamtkosten als bei Aluminium-Kupfer-Wärmetauschern
  • Einfaches Recycling der Vollaluminiumlösung

Aluminium ist das Material der Wahl wenn es um Effektivitätssteigerungen bei gleichzeitiger Gesamtkostensenkung geht. Mit Nachhaltigkeit Geld sparen – eine attraktive Möglichkeit.

Gerne beraten wir Sie ausführlicher. Schreiben Sie uns!

Image IndiaPT.jpg
Projekte und Referenzen

Indische Autobauer setzen auf Aluminium

In Indien schaltet der Autofahrer nach dem Einsteigen meist sofort die Klimaanlage ein. „Unsere Wärmetauscher müssen die Fahrzeugkabine sofort spürbar abkühlen können“, weiß Ravi Chidambar, Chef von Tata Toyo Radiator.

Mehr lesen
Image mahlebehr2000.jpg
Projekte und Referenzen

So nutzt MAHLE Behr Aluminium zur Motorkühlung

Die Grundlagen der Motorkühlung oder der Erwärmung eines Passagierabteils haben sich nicht wesentlich geändert, doch die technologischen Fortschritte waren beachtlich. „Für Ingenieure ist das äußerst spannend“, weiß Martin Bauer.

Mehr lesen